Logo

miteinander - füreinander - gemeinsam


[1]

Im Klassenraum

Ich bin für das Gelingen des Unterrichts mitverantwortlich:

Ich arbeite gut mit und störe nicht.

Ich achte auf vollständiges und ordentliches Arbeitsmaterial.

Ich erledige meine (Haus)Aufgaben vollständig und gewissenhaft.

Ich gebe bei Schwierigkeiten nicht so schnell auf.

Ich esse und trinke in der Frühstückspause in Ruhe.

Ich halte unsere Gesprächsregeln ein:
     Ich melde mich, bevor ich rede.
     Ich spreche nur, wenn ich an der Reihe bin.
     Ich sehe meine Gesprächspartner an.
     Ich höre dem Anderen zu.


Pausenordnung

Damit wir uns in den Pausen an unserer Schule wohl fühlen können, haben wir Regeln aufgestellt. Diese Regeln müssen von jedem eingehalten werden! Zudem befolgen alle die Anweisungen der Aufsicht führenden Lehrperson und verlassen auf keinen Fall das Schulgelände.

Bitte hilf mit und erinnere auch die anderen Kinder immer wieder an unsere Pausenordnung!

Pausenbeginn

Den Beginn der Pause bestimmt nicht das Klingelzeichen, sondern dein Lehrer/deine Lehrerin. Du verlässt mit ihm/ihr den Klassenraum und gehst ohne zu lärmen, zu schubsen oder zu stoßen zügig aus dem Schulgebäude heraus. Während der Pause hältst du dich nicht ohne Erlaubnis im Gebäude auf.

Spiele / Spielmaterial

Wir nehmen Rücksicht aufeinander. Das Spielmaterial kann von allen Kindern benutzt werden. Gehe aber sorgfältig damit um, so dass noch viele Kinder Freude daran haben können. Achte auch darauf, dass du niemandem damit wehtust. Wenn ein Spielzeug beschädigt ist, benachrichtige die Aufsicht/Kinder der Ausleihe. Brauchst du dein Spielzeug nicht mehr, bringe es zur Ausleihe zurück.

Klettergerüst

Verhalte dich auf den Klettergerüsten so, dass du dich selbst und andere nicht in Gefahr bringst.

Toilette

Die Toilette ist kein Spielbereich und kein Aufenthaltsraum. Jeder möchte in Ruhe die Toilette aufsuchen können. Deshalb schaut auch keiner über die Trennwände. Halte die Toilette sauber und gehe angemessen mit Handtüchern und Toilettenpapier um.

Sport- und Schwimmbus

Musst du den Bus benutzen, stellst du dich mit einem Partner auf. Steige erst ein, wenn der Lehrer die Erlaubnis dazu gibt. Drängle und schubse nicht. Rücke sofort durch und setze dich hin. Bleibe während der Fahrt sitzen und gehe erst dann zum Ausstiegsbereich, wenn der Bus hält.

Pausenende

Komm nach der Pause zügig ohne zu lärmen, zu schubsen oder zu stoßen in deinen Klassenraum und beginne mit dem Frühstück.


Im Rahmen der sozialen Kompetenzen legen wir besonderen Wert auf die Fähigkeit der Kinder, angemessen miteinander umzugehen, Konflikte zu ertragen sowie diese gewaltfrei lösen zu können. Hier nehmen die von den Kindern erstellten Sonnen-Regeln zum Umgang miteinander einen wichtigen Schwerpunkt ein: Diese wurden von den Klassenvertretern beim Treffen am Standort Altenbeken in 10 Regeln zusammengefasst und von der Lehrerkonferenz, der Schulpflegschaft und der Schulkonferenz verabschiedet. Sie werden in allen Klassen und im Eingangsbereich der Schule in Form einer Sonne gut sichtbar ausgehängt. Im Laufe des Schuljahres wird immer wieder eine Regel als Schwerpunktregel thematisiert und vertieft. Außerdem haben wir in der Regionalkonferenz mit den Kindergärten beschlossen, dass die Viertklässler eine Sonne in die Kindergärten bringen und den dortigen Schulkindern, unseren zukünftigen Erstklässler, vorstellen. Die Vorstellung der Regelsonnen in den Kindergärten findet jährlich statt.


Konsequenzen

Wer unsere Absprachen nicht einhalten kann, muss dafür Verantwortung übernehmen und entsprechende Konsequenzen akzeptieren.

Du musst je nach Verhalten

      dich entschuldigen.

      Informationen an deine Eltern weiterleiten.

      Versäumtes zusätzlich zu den Hausaufgaben nachholen.

      Erklärungen für verletzende Worte und Taten geben.

      dich an der entsprechenden Aufräum- und Reinigungsaktion beteiligen.

      für eine bestimmte Zeit deine Aufgaben in Einzelarbeit erledigen.

      für eine bestimmte "Timeout-Zeit" den Raum verlassen und in eine Nachbarklasse gehen. Hier erhältst du anhand eines Aufgabenblattes Zeit zum Nachdenken.

      für mehrere Tage den Unterricht in einer Parallelklasse besuchen.


Sollte diese Maßnahmen nicht ausreichen und der Schüler stört weiterhin das Klassen- und Schulklima und stellt zudem eine Gefährdung für andere Personen dar, werden wir auf die Möglichkeit zurückgreifen, das Kind vom Unterricht auszuschließen (Schulgesetz ยง53).


[1]








Du bist der/die 128,740. Besucher/in seit Dezember 2013

© 2020 Gemeinschaftsgrundschule Egge  • • Impressum • • •